Turnerinnen beim Landeskinderturnfest in Esslingen

Drei Tage lang strahlte die Stadt Esslingen im Glanz des Landeskinderturnfests, das vom 21. bis 23. Juli stattfand. Rund 5500 Kinder verbrachten eine unvergessliche Zeit des Sports und der Gemeinschaft. Die Turnerschaft FN war mit 17 Kindern zwischen 8 und 13 Jahren mit ihren Betreurinnen dabei.
Am Freitag reiste die Gruppe mit dem Zug an und bezog das Gemeinschaftsquartier in einer Schule. Die Kinder freuten sich darauf, gemeinsam in einem Klassenzimmer zu übernachten und abends im Schein der Taschenlampen Karten zu spielen bis es hieß, "Licht aus!".
Am Samstag starteten alle Kinder bei ihrem Turnwettkampf. Leider entpuppte dieser sich zu einem unschönen Erlebnis, sodass die Trainer nach 3 Stunden entschieden abzubrechen. Die volle Halle, die Lautstärke und die Unberechenbarkeit, wie lange es noch dauern wird, führten zu dieser Entscheidung. Das war goldrichtig, denn so hatten die Kinder abends noch die Möglichkeit, mit den anderen Vereinen auf dem Marktplatz zu tanzen und zu feiern. Auch am Sonntag wurde der Vormittag noch genutzt, die zahlreichen Mitmachangebote auszuprobieren. Als es Nachmittags wieder nach Hause ging waren sich alle einig: "Das war ein tolles Wochenende!"